„Wachstum von innen heraus“

eingetragen in: Presse | 0

90 Jahre „Original BURG-WÄCHTER“ – Tradition und Trends unter einem Dach

Wetter-Ruhr/Essen – Oktober 2010.
Der Umstieg von Mechanik auf Elektronik ist längst vollzogen. Mit der Entwicklung des elektronischen Türzylinders TSE setzte BURG-WÄCHTER frühzeitig Maßstäbe. Die Zutrittskontrolle, auch im Objektbereich, wurde zu einer neuen Sparte im  Unternehmensprofil. Das Traditionsunternehmen BURG-WÄCHTER, in diesem Jahr 90 Jahre alt, wächst „von innen heraus“.2010 feiert der Sicherheitsspezialist aus Wetter an der Ruhr seinen 90. Geburtstag. Der Schlosshersteller vereint Tradition und Trends unter einem Dach. Er verdankt seinen Erfolg dem Gespür für sich verändernde Kundenbedürfnisse. Diethard Schmale, Geschäftsleitung Vertrieb, unterstreicht die unternehmerische Philosophie: „Wir entwickeln uns von innen heraus weiter, analog zu den Anforderungen unserer Zielgruppen – und vergessen unsere Wurzeln nicht. Das ‚Original BURG-WÄCHTER’ ist fester Bestandteil unserer Strategie.“Kontinuierlich bauen die Sicherheitsspezialisten neue Brücken von der Mechanik zur Elektronik. Das immer weiter ausgebaute System TSE steht für innovative Produkte mit Zukunftspotenzial. Gleichzeitig feilen die Ingenieure des Herstellers immer wieder an mechanischen Produkten und dem Sektor Wertsicherheit. Im Tresorbereich zählt der Hersteller traditionell zu den Marktführern. Die Bandbreite reicht vom leichten Sicherheitsschrank bis zum Panzergeldschrank. Mechanische Schlösser in allen Sicherheitsgraden, Türtechnik, Messtechnik, Geldkassetten und Briefkästen runden das Produktportfolio ab.