Die elegantere Art, Türen zu öffnen

eingetragen in: Presse | 0

Burg-Wächter präsentiert den neuen Transponder-Chip TSE 6107

Burg Wächter TSE Transponder 4c OK
Runde Sache: Der elegante TSE Transponder-Chip spricht nicht nur Türen, sondern auch den Sinn für Ästhetik an.

Wetter-Ruhr – 21.03.2012.

Ein Passiv-Transponder in Form eines Chips ist die neue Attraktion des elektronischen Schließsystems TSE von Burg-Wächter. Sein elegantes Design symbolisiert die Leichtigkeit, mit der sich Türen heutzutage öffnen lassen. So macht er die Welt ohne Schlüssel zu einer emotionalen Erfahrung.

Der frei programmierbare Transponder-Chip komplettiert die verfügbaren Identmedien für das TSE System, zu denen bereits Pincode, Fingerscan, Passiv-Transponderkarte und E-Key gehören. Er besteht aus einem flach-runden Kunststoffkorpus und einem Rahmen aus Edelstahl. Eine kleine Öse dient zur Befestigung des Chips am Schlüsselbund. So elegant und schlicht die Form, so einfach und unkompliziert ist die Funktion: Sobald man den Chip an ein aktives Lesegerät in Türnähe hält, werden die Zutrittskontrolle und Türöffnung ausgelöst. Burg-Wächter liefert den Transponder-Chip standardmäßig in weiß; er kann auf Wunsch auch individuell gestaltet werden – als Werbeträger oder für das Corporate Design.