BURG-WÄCHTER TSE HOTEL: Kabelloses Schließsystem mit automatischer Generierung von Zimmer-Codes

eingetragen in: Presse | 0

Intelligente Türelektronik für das Gastgewerbe auf der SicherheitsExpo 2012

Rezeption TSE-hotel
Die Software von TSE HOTEL erzeugt sämtliche Zimmer-Codes automatisch. Eine Vernetzung der Schließanlagen ist dazu nicht nötig.

Wetter/Ruhr, 04.07.2012 – TSE HOTEL, die Variante des preisgekrönten elektronischen TSE Schließsystems von Burg-Wächter, ist auf die speziellen Bedürfnisse im Gastgewerbe zugeschnitten und leistet dort einen wirksamen Beitrag zur Kostensenkung. So können die oft beklagten Schlüsselverluste damit ein für allemal vermieden werden. Darüber hinaus lässt sich TSE HOTEL an elektronische Buchungssysteme und Check-in-Automaten anbinden.

Bei TSE HOTEL werden die Zimmertüren mit einem elektronischen Schließzylinder und einer in Türnähe angebrachten Tastatureinheit ausgestattet. Die Türöffnung erfolgt funkgesteuert durch Eingabe eines sechsstelligen Zahlencodes.

Unkomplizierte Installation

Bei der Montage der TSE Komponenten müssen keine Kabel verlegt werden; bei der Nachrüstung von Türen wird der vorhandene Profilzylinder einfach durch den Elektronikzylinder ausgetauscht. Die Stromversorgung erfolgt über Standard-Mignonbatterien, die für über 60.000 Schließvorgänge ausreichen. Damit ist das System autark und braucht nicht vernetzt zu werden. Die Erst-Konfiguration erfolgt über PC oder Notebook.

Automatische Code-Vergabe

Zur Erzeugung der individuellen Zugangscodes für die Gäste dient die TSE HOTEL Software. Die Codes werden automatisch generiert, wobei Code-Überschneidungen und Manipulationen dank fortschrittlicher Verschlüsselungsmethodik ausgeschlossen sind. Für das Hotelpersonal können feste Benutzercodes bestimmt oder alternative Zugangsmedien wie aktive oder passive Transponder eingesetzt werden.

Anschluss an Buchungs- und Check-in-Systeme

Eine perfekte Lösung ist TSE HOTEL insbesondere für Hotels ohne 24-Stunden-Rezeption sowie für Pensionen, Ferienhäuser und zeitweise vermietete Appartements. Die Software lässt sich mit Online-Buchungssystemen und Check-in-Automaten verknüpfen, sodass die Gäste nach der Zimmerbuchung auch selbständig ein- und auschecken können. Dies hat sich in der Praxis bereits bei zahlreichen Übernachtungsbetrieben bewährt.