TSE FACE kommt

eingetragen in: Presse | 0

Gesichtserkennung als neues Feature

Wetter-Ruhr – Juli 2013.

TSE Face
Das TSE FACE erkennt Berechtigte anhand unverwechselbarer Gesichtsmerkmale.

Das TSE-System bekommt ein neues Feature: In Kürze ist das elektronische Schließsystem von BURG-WÄCHTER als TSE FACE mit Biometriemodul zur Gesichtserkennung lieferbar. Es identifiziert Personen in Sekunden eindeutig. Damit stehen sechs TSE-Identmedien zur Wahl, die ein Schließplan verwaltet. Der Sicherheitsspezialist realisiert als erster Hersteller auch die Integration von Tresor- und Paketboxverschlüssen in diesen Plan.

Zutrittssteuerung noch komfortabler

Das TSE FACE macht die Zutrittssteuerung noch komfortabler. Es erkennt Berechtigte anhand unverwechselbarer Gesichtsmerkmale. Bis zu 300 Personen identifiziert das Modul sekundenschnell und zuverlässig, sobald sich das Gesicht der integrierten Kamera nähert. Die Erfassung Berechtigter erfolgt menügesteuert in wenigen Minuten. Der Sicherheitsspezialist hat das TSE FACE für professionelle und komplexe Schließanlagen konzipiert, bietet aber auch eine Stand-Alone-Lösung für kleinere Objekte an.

Alle Identmedien in einem Schließplan

Neben dem FACE stehen weiterhin Fingerscan, Transponder-Chip oder -Card, E-Key oder Keypad mit PIN-Code-Eingabe zur Verfügung. Ein Schließplan verwaltet alle Identmedien – jedem Benutzer lassen sich mehrere zuordnen. Sämtliche TSE-Identmedien arbeiten mit der hochsicheren Verschlüsselungstechnogie nach dem Advanced Encryption Standard (AES).

TSE-Software verwaltet bis zu 2.000 Benutzer

Die TSE-Software ist intuitiv bedienbar und realisiert mit ihrer übersichtlichen Menüführung die einfache und schnelle Verwaltung auch komplexer Schließanlagen. Sie organisiert bis zu 2.000 Benutzer und 300 Türen pro Mandant. Für kleinere Objekte ist eine Light-Version verfügbar.

Einzigartig: Integration von Tresoren und Paketboxen

Erfolgsfaktoren des TSE-Konzepts sind neben der Sicherheit vor allem Komfort, einfaches Handling und die Anpassungsfähigkeit an unterschiedliche Objektdimensionen. Bisher einzigartig ist die Integration von Tresoren und Paketboxen in den Schließplan. Mit dem Fokus auf die Gesamtsicherheit eines Objekts unterstreicht BURG-WÄCHTER seine Vorreiterrolle in der Branche.