Der neue Diplomat: doppelt sicher

eingetragen in: Presse | 0

Tresorserie jetzt mit zwei ECB•S-Zertifizierungen: Einbruch- und Feuerschutz

Wetter-Ruhr – Oktober 2013

Diplomat F60 FS-Millieu-geöffnet
Die Tresorserie Diplomat sichert jetzt doppelt – durch ECB•S- und VdS-zertifizierten Feuer- und Einbruchschutz.
Die Tresorserie Diplomat von BURG-WÄCHTER sichert jetzt doppelt – durch ECB•S- und VdS-zertifizierten Feuer- und Einbruchschutz. Möglich macht das eine von dem Tresorspezialisten entwickelte Innovation: In Korpus und Tür der „Diplomaten“ steckt ein neuer FPC-Aufbau (Fire Protection Concrete). Er bildet die notwendige Spezial-Wärmedämmung.

 

Spezial-Feuerschutzisolierung

Schutz vor unerwünschtem Zugriff boten die Diplomat-Tresore schon immer – jetzt bleibt ihr Inhalt auch bei einem Brand unversehrt. Der dreiwandige Korpus hat eine armierte Spezial-Feuerschutzisolierung, dazu kommt eine weitere Armierung vor Riegelwerk und Verschlussbolzen. Zusätzlich dichtet der Sicherheitsspezialist die Türspalte mit einem aufquellenden Spezialmaterial ab.

Zweifacher Schutz nach Europäischen Normen – ab Mitte Oktober lieferbar

Der neuartige Aufbau schafft einen zertifizierten Feuerschutz in der Güteklasse LFS 60 P nach der Europäischen Norm EN 15659. Im Bereich Einbruchschutz hatte der Diplomat bereits den Widerstandsgrad 1 nach der EN 1143-1. Die empfohlene Versicherungssumme reicht privat bis 65.000, bei gewerblicher Nutzung bis 20.000 Euro. Ab Mitte Oktober sind die doppelt zertifizierten Modelle lieferbar.

SecuTronic: einziges Fingerscan-Tresorschloss mit VdS-Anerkennung

Die Tresorlinie Diplomat ist mit Elektronik- oder Doppelbartschloss zu haben. Anwender bedienen das elektronische SecuTronic wahlweise per Geheimcode oder persönlichem Fingerabdruck. Das von Burg-Wächter entwickelte elektronische Tresorschloss mit Fingerscan-Technologie ist als einziges auf dem Markt VdS-anerkannt.