Türöffnung per Gesichtserkennung: TSE FACE ist da

eingetragen in: Presse | 0

Elektronisches Schließsystem von BURG-WÄCHTER bekommt weiteres Identmedium

Wetter-Ruhr – Januar 2014

TSE Face
Das TSE FACE erkennt Berechtigte anhand unverwechselbarer Gesichtsmerkmale.
Das TSE hat ein neues Identmedium: Ab sofort gibt es das elektronische Schließsystem von BURG-WÄCHTER als TSE FACE mit Biometriemodul zur Gesichtserkennung. Es identifiziert Personen eindeutig – in weniger als zwei Sekunden. Damit stehen sechs TSE-Identmedien zur Wahl, die ein Schließplan verwaltet. Inklusive elektronischer Tresorschlösser – diese Integration schafft BURG-WÄCHTER als Erster.

Zutrittssteuerung noch komfortabler – Gesichtserkennung dauert keine zwei Sekunden

Das TSE FACE macht die Zutrittssteuerung noch komfortabler. Es erkennt Berechtigte anhand unverwechselbarer Gesichtsmerkmale. 300 Personen identifiziert das Modul zuverlässig, sobald sich das Gesicht der integrierten Kamera nähert. Für eine Erkennung braucht es keine zwei Sekunden.

Durchdachte Lösung – auch für sensible Bereiche

Eine durchdachte Lösung – auch für den Einsatz in sensiblen Bereichen, z. B. in Forschung oder IT. Oder zur Optimierung der Barrierefreiheit bei Handicaps. Die Erfassung Berechtigter erfolgt menügesteuert in wenigen Minuten. Der Sicherheitsspezialist hat das TSE FACE für professionelle Schließanlagen konzipiert, bietet aber auch eine Stand-Alone-Lösung für kleinere Objekte an.

Alle Identmedien in einem Schließplan

Neben dem FACE stehen weiterhin Fingerscan, Transponder-Chip oder -Card, E-Key oder Keypad mit PIN-Code-Eingabe zur Verfügung. Ein Schließplan verwaltet alle Identmedien – jedem Berechtigten lassen sich mehrere zuordnen. Sämtliche TSE-Identmedien arbeiten mit der hochsicheren Verschlüsselungstechnogie nach dem Advanced Encryption Standard (AES).

Einzigartig: Integration von Tresoren

BURG-WÄCHTER schafft als Erster die gemeinsame Steuerung der Berechtigten von Tür- und Tresorschließsystemen. Mit diesem Fokus auf die Gesamtsicherheit eines Objekts unterstreicht der Hersteller seine Vorreiterrolle in der Branche.