Der neue Diplomat: doppelt sicher

eingetragen in: Presse | 0

Tresorserie jetzt mit zwei ECB•S-Zertifizierungen: Einbruch- und Feuerschutz

Diplomat F60 FS-Millieu-geöffnet
Die Tresorserie Diplomat sichert jetzt doppelt – durch ECB•S- und VdS-zertifizierten Feuer- und Einbruchschutz
Wetter-Ruhr – März 2014
Die Tresorserie Diplomat von BURG-WÄCHTER sichert jetzt doppelt – durch ECB•S- und VdS-zertifizierten Feuer- und Einbruchschutz. Möglich macht das eine von dem Tresorspezialisten entwickelte Innovation: In Korpus und Tür der „Diplomaten“ steckt ein neuer FPC-Aufbau (Fire Protection Concrete). Er bildet die notwendige Spezial-Wärmedämmung.

Spezial-Feuerschutzisolierung

Schutz vor unerwünschtem Zugriff boten die Diplomat-Tresore schon immer – jetzt bleibt ihr Inhalt auch bei einem Brand unversehrt. Der dreiwandige Korpus hat eine armierte Spezial-Feuerschutzisolierung, dazu kommt eine weitere Armierung vor Riegelwerk und Verschlussbolzen. Zusätzlich dichtet der Sicherheitsspezialist die Türspalte mit einem aufquellenden Spezialmaterial ab.

Zweifacher Schutz nach Europäischen Normen

Der neuartige Aufbau schafft einen zertifizierten Feuerschutz in der Güteklasse LFS 60 P nach der Europäischen Norm EN 15659. Im Bereich Einbruchschutz hatte der Diplomat bereits den Widerstandsgrad 1 nach der EN 1143-1. Die empfohlene Versicherungssumme reicht privat bis 65.000, bei gewerblicher Nutzung bis 20.000 Euro. Die doppelt zertifizierten Modelle sind seit November lieferbar.

SecuTronic: erstes VdS- anerkanntes Tresorschloss mit Fingerprint

Die Tresorlinie Diplomat ist mit Elektronik- oder Doppelbartschloss zu haben. Anwender bedienen das elektronische SecuTronic wahlweise per Geheimcode oder persönlichem Fingerabdruck. BURG-WÄCHTER hat das erste VdS-anerkannte Tresorschloss mit Fingerprint entwickelt.