TSE hat das Thema Schließen revolutioniert

eingetragen in: Presse | 0

2003 neue Schließdimension eröffnet – heute in drei Linien auf dem Markt

Essen/Wetter-Ruhr – September 2014.
TSE Business Fingerscan
Das TSE BUSINESS 5000 gibt Anwendern bei der Türöffnung die Wahl zwischen Codetastatur, Funkschlüssel und Fingerprint (s. Foto).

Mit dem Schließsystem TSE hat BURG-WÄCHTER 2003 eine neue Dimension eröffnet: den schlüssellosen Zutritt. Es ermöglicht elektronischen Komfort an jeder Tür: privat, gewerblich, industriell – leicht zu bedienen, einfach einzubauen und extrem anpassungsfähig. Auf der Security 2014 präsentiert sich das aktuelle Modell.

Schlüssel an den Nagel gehängt …

Das TSE hat den Schlüssel abgeschafft – und damit das Thema Schließen für viele Menschen revolutioniert. Erstmals konnten auch private Anwender und kleinere Unternehmen den lästigen Schlüssel an den Nagel hängen – samt aller Risiken, die durch einen Verlust entstehen. Zur TSE-Family gehören heute drei Linien: das TSE HOME 4000, BUSINESS 5000 und SYSTEM 6000 mit diversen Identmedien.

TSE HOME 4000: übernimmt Schlüsselfunktion in Haus und Wohnung

Das TSE HOME 4000 spricht private Nutzer an. Der elektronische TSE-Profil-Zylinder mit 6-stelligem Geheimcode übernimmt die Schlüsselfunktion in Haus und Wohnung. Er lässt sich unkompliziert gegen den mechanischen Zylinder austauschen – ohne Türveränderung.

TSE BUSINESS 5000: Benutzerverwaltung für bis zu 48 Personen

Eine PC-gesteuerte Benutzerverwaltung für bis zu 48 Personen ermöglicht das TSE BUSINESS 5000 mit Funktechnologie. Seine Features geben technikorientierten privaten und gewerblichen Anwendern bei der Türöffnung die Wahl zwischen Codetastatur, Funkschlüssel und Fingerprint.

TSE SYSTEM 6000: die Schließanlage

Höhere Anforderungen in gewerblich-industriellen Objekten realisiert das TSE SYSTEM 6000. Intelligente Komponenten schaffen eine individuelle, elektronische Schließanlage, die sich einfach installieren und beliebig erweitern lässt.

TSE FACE: mit Biometriemodul zur Gesichtserkennung

Seit diesem Jahr hat das TSE hat ein neues Identmedium: Als TSE FACE ist das System mit einem Biometriemodul zur Gesichtserkennung auf dem Markt. Es identifiziert bis zu 300 Personen eindeutig und benötigt dafür kaum mehr als eine Sekunde.