Neu: secuENTRY easy – Relauncht: TSE-Familie

eingetragen in: Presse | 0
secuEntry easy
Das neue secuENTRY easy gibt es als Komplett-Set mit allen Komponenten. Damit lässt sich die Tür in wenigen Arbeitsschritten umrüsten – ohne Bohrlöcher oder andere Veränderungen. Hier die Version „Fingerprint“

BURG-WÄCHTER kommt mit Elektronik-News zur Internationalen Eisenwarenmesse 2016

Wetter-Ruhr – März 2016. BURG-WÄCHTER präsentiert eine relaunchte TSE -Familie und das neue secuENTRY easy. Der Newcomer macht das Smartphone per App zum Türöffner – weitere Schließmedien sind Pincode und Fingerprint. Die Kommunikation erfolgt über Bluetooth 4.0 LE. Die Verwaltung übernimmt eine anwenderfreundliche Windows-Software.

secuENTRY easy: Bedienung und Montage denkbar einfach

secuENTRY easy – der Name ist Programm: Bedienung und Montage sind denkbar einfach. Die Kommunikation zwischen Öffnungsmedien und Tür läuft über das übliche Bluetooth 4.0 LE. Nutzer bekommen ein komplettes Set mit allen Komponenten und rüsten ihre Tür in wenigen Arbeitsschritten um – ohne Bohrlöcher oder andere Veränderungen.

Türen per Handy, Pincode oder Fingerprint öffnen

Mit der passenden KeyApp kommen Smart Devices ins Spiel – das Handy wird zum Schlüssel. Weitere Öffnungsmedien sind Pincode und Fingerprint.

TSE-5000er-Serie mit neuer Tastatur

Die relaunchte 5000er-Serie des TSE hat eine neue Tastatur bekommen. Funktionsweise, Verwaltung und Einbau sind vergleichbar mit dem secuENTRY easy. Allerdings kommuniziert die TSE-Familie über einen eigens entwickelten Funkkanal. Als Öffnungsmedien stehen Pincode, Fingerprint oder E-Key zur Verfügung. Zusätzlich gibt es die Version Face, bei der Berechtigte sich per Gesichtserkennung identifizieren.

TSE 4000 für Einsteiger

Unverändert auf dem Markt ist das TSE 4000. Mit Pincode und optionalem E-Key spricht es vor allem Elektronik-Einsteiger an.