BURG-WÄCHTER als Partner beim Evangelischen Kirchentag aktiv

eingetragen in: Presse | 0

Fünf Tage Programm, rund 2400 Veranstaltungen und 200.000 erwartete Besucher. Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag vom 19. bis 23. Juni in Dortmund ist eine Mega-Veranstaltung in der Ruhrgebiets-Metropole. Ein erstes Highlight für die Besucher: der „Abend der Begegnung“. Am 19. Juni von 18:30 Uhr bis 22:30 Uhr werden in der Innenstadt-West mehr als 100.000 Besucher erwartet. Mittendrin am Ostwall vor dem Adlerturm ist Sicherheits-Spezialist BURG-WÄCHTER als offizieller Partner des 37. Evangelischen Kirchentags.

Während auf der BURG-WÄCHTER Bühne am Ostwall der Ruhrgebietsabend „Ganz im Vertrauen – man wird ja wohl noch Lachen dürfen!“ mit Musik und Kabarett in drei Vorstellungen (Beginn 18:30, 19:45 und 21:00 Uhr) gezeigt wird, gibt es am BURG-WÄCHTER Stand vor der Bühne verschiedene Aktionen für die ganze Familie. Beim Torwandschießen und dem Glücksrad warten tolle Preise auf kleine und große Besucher des Kirchentags. Darüber hinaus geben erfahrene Sicherheitsberater am Stand praktische Tipps, wie man seine eigenen vier Wände gegen Einbrecher wirkungsvoll schützt.

Christliche Werte prägen das Unternehmen

Für BURG-WÄCHTER ist das Engagement als offizieller Partner beim 37. Evangelischen Kirchentag – dem dritten in Dortmund nach 1963 und 1991 als eine von mehreren Ruhrgebietsstädten – eine Herzensangelegenheit. Schließlich ist das 1920 gegründete Unternehmen mit Sitz in Wetter-Volmarstein christlich geprägt. Die christlichen Werte spielen auch heute noch eine wichtige Rolle im Unternehmen.

„Unsere Aufmerksamkeit gehört auch dem gesellschaftlichen Umfeld, in dem wir uns bewegen. Das fängt im Kleinen an, direkt in unserer Nachbarschaft an den Standorten unserer Betriebe. Engagement für wohltätige und kulturelle Zwecke sowie im Sport hat bei uns eine lange Tradition. Darum war das Engagement beim Kirchentag für uns selbstverständlich“, sagt Christopher Lüling, Mitglied der Geschäftsführung von BURG-WÄCHTER. Der Urenkel von Firmengründer Alfred Lüling wird wie viele weitere Mitarbeiter den Kirchentag besuchen. Dieser geht mit einem großen Abschlussgottesdienst am Sonntag im Stadion von Borussia Dortmund zu Ende.

Der Pressetext zum Download