ParcelLock wird eingestellt: Betroffene BURG-WÄCHTER Paketboxen können weiter genutzt werden

Die Paketdienstleister DPD und Hermes haben am 8. Februar 2022 bekannt gegeben, dass sie im Laufe des Jahres die Tätigkeiten ihres Gemeinschaftsunternehmens ParcelLock zurückfahren und später einstellen werden. Aktuell ist die Einstellung zum 31. Juli vorgesehen. Das ParcelLock-System zum kontaktlosen Empfang von Paketen wird in Paketboxen verschiedener Hersteller genutzt, unter anderem von BURG-WÄCHTER.

Lösung für bestehende ParcelLock-Systeme kommt

BURG-WÄCHTER arbeitet bereits an Lösungen, die den Besitzern der Paketboxen von BURG-WÄCHTER auch nach der Einstellung von ParcelLock eine Weiternutzung ermöglichen. So wird schon ab ca. Anfang Juli ein Software-Update – vergleichbar mit einem einfach zu installierenden Update für Smartphone oder Tablet – erhältlich sein. Anschließend generieren die Besitzer die individuellen Benutzercodes für die jeweiligen Paketdienstleister und erstellen die entsprechenden Abstellgenehmigungen. Schon werden wie gewohnt ihre Pakete in der Paketbox zugestellt.

Sobald das Update fertiggestellt ist, wird die Anleitung auf unserer Website hier bereitgestellt. Das Software-Update wird automatisch in der secuENTRY Key App von BURG-WÄCHTER implementiert. Mit der App überspielen Sie die Software auf Ihre BURG-WÄCHTER Paketbox mit ParcelLock-System. „Es war uns wichtig, im Sinne der Kunden eine solche Lösung zu finden. Denn damit kann die Paketbox weiter die Sendungen aller Paketdienste empfangen“, sagt Gerrit Lüling, Gesamtbereichsleiter Vertrieb von BURG-WÄCHTER. Die Produktion von Paketboxen mit ParcelLock-System wurde von BURG-WÄCHTER bereits eingestellt.

eBoxx EASY+als moderne Alternative

Mit der eBoxx EASY+ bietet BURG-WÄCHTER seit vergangenem Jahr ein smartes, selbst entwickeltes, elektronisches Paketbox-System für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Firmen an. Die Paketbox kann am Wunschort aufgestellt werden, ein Stromanschluss ist nicht nötig. Die Paketbox kann von allen Paketdiensten und sonstigen Zustellern beliefert werden, auch Mehrfachzustellungen sind möglich. Wer ein Paket in der eBoxx EASY+ hinterlegen darf, entscheidet der Nutzer.

Abschließend möchte BURG-WÄCHTER betonen, von der Einstellung von ParcelLock selbst überrascht worden zu sein. Die Entscheidung hat BURG-WÄCHTER aus den Medien erfahren und wurde nicht im Voraus kommuniziert.