» » Sirene 2150

Sirene 2150

169,00 

Händlersuche
Artikelnummer: 4003482398005 Kategorie:

 

Smart Home Sirene 2150: Lauter Alarm, sichtbare Abschreckung

Alarm und Abschreckung in einem: Die Sirene 2150 kann innen oder außen angebracht werden. Vorteil der Außen-Nutzung: Potenzielle Einbrecher sehen im Vorhinein, dass das Haus gut gesichert ist und machen einen Bogen darum. Die Sirene 2150 ist Teil der Smart Home-Serie BURGprotectTM von BURG-WÄCHTER. Die Alarmsirene wird per BURGprotectTM App mit der zentralen Steuereinheit Base 2200 gekoppelt. Mit dem aufgedruckten QR-Code funktioniert die Kopplung des Geräts in Sekundenschnelle. Sobald das geschehen ist, kann die Alarmanlage in Betrieb genommen werden.

120 Dezibel schrecken die Nachbarschaft auf

Meldet ein Sensor ein unbefugtes Betreten, schlägt die Sirene 2150 Alarm. Für die Überwachung sorgen beispielsweise der Bewegungsmelder Motion 2010, der Erschütterungsmelder Vibrancy 2030 oder der Tür- und Fensterkontakt Contact 2030. Die maximale Sirenenlautstärke beträgt ohrenbetäubende 120 Dezibel. Das entspricht dem Lärm eines Presslufthammers. Darüber hinaus blinkt die Lampe und gibt ein weit sichtbares Warnsignal. Somit wird nicht nur die Nachbarschaft aufgeschreckt, sondern der Einbrecher nimmt unter sehr wahrscheinlich Reißaus. Des Weiteren wird der Benutzer dank der Smart Home Technik sofort per Push-Nachricht auf dem Smartphone informiert.

Sirene 2150 mit leistungsfähiger Notstrom-Batterie

Die Sirene 2150 wird per Netzteil betrieben, bleibt aber selbst bei Stromausfall weiter aktiv. Dann übernimmt die Notstrom-Batterie die Stromversorgung und gewährleistet weiter den Schutz des gesicherten Hauses. Die maximale Laufzeit der Notstrom-Batterie beträgt 20 Stunden. Natürlich sind Netzteil und Notstrom-Batterie im Lieferumfang enthalten. Darüber hinaus ist der Smart Home Alarm dank eines Mikrocontrollers manipulationsgeschützt.

Mit BURGprotectTM App die Lautstärke und Alarmdauer einstellen

Natürlich kann jeder Nutzer selbst entscheiden, ob und wie laut die Sirene 2150 aufheulen soll. Denn man kann sich auch für einen stillen Alarm entscheiden. Entsprechend lassen sich alle Einstellungen über die App natürlich jederzeit anpassen.

 

Die Sirene 2150 im Überblick

  • Visuelle und akustische Alarmsignale
  • Alarmsignal bis 120 dB
  • Funk-Reichweite im Innenbereich bis 50 m
  • Anwendung für den Innen- und Außenbereich
  • Manipulationsschutz
  • Notstrom-Batterie enthalten
  • Kompatibel mit der gesamten BURGprotectTM Serie
  • Batterie im Lieferumfang enthalten
  • Netzteil im Lieferumfang enthalten
BetriebsspannungDC 12V
Max. Eingangsleistung7.2 V 600 mAh intern. aufladbare NI-MH Batterie
Max. Betriebsstrom< 300 mA
Max. Standby20-50 mA
Max. Batterielebensdauer< 20 h
Max. Lautstärke120 dB
Max. Reichweite außen200 m*
Max. Reichweite innen50 m*
Übertragungsfrequenz433,92 MHz
Arbeitstemperatur-10 °C bis 40 °C
Gewicht551,2 g (inkl. Batterie)
Abmessungen263 x 195 x 61 mm (H x B x T)

*Variiert stark in Abhängigkeit der Umgebungsfaktoren

Bei welchen Ereignissen erhalte ich eine Push-Benachrichtigung?

Die Alarmanlage sendet bei den folgenden Ereignissen eine Push-Benachrichtigung auf die verbundenen Smartphones bzw. Smart Devices:

  • Gerät meldet Alarm
  • Zustandsänderungen
  • (Scharf / Unscharf / Home)
  • Niedriger Batteriestand der Geräte
  • Gerät ausgefallen oder außer Reichweite

Ich habe zu Hause vergessen, BURGprotect™ scharf zu stellen. Geht das auch von unterwegs?

Natürlich. Mit der BURGprotect™ App können Sie von überall Ihr Smart Home System steuern. Lediglich eine Datenverbindung muss für Ihr Smartphone bestehen.

Kann ich die Alarmanlage automatisch ein- und ausschalten?

Sie steuern BURGprotect™ ganz bequem per App, Keypad oder der Fernbedienung Control. Natürlich lassen sich auch feste Zeiten programmieren, beispielsweise wenn Sie wochentags immer zur selben Zeit das Haus verlassen. Individuell einstellen lassen sich die Zeiten über die BURGprotect™ App unter „Automatische Funktionen“. Dort haben Sie die Auswahl zwischen „Scharf“, „Unscharf“ und „Home“.

Können mehrere Benutzer eine Alarmanlage steuern?

Ja, den Gerätezugriff über die App können Sie im Punkt „Geräte Verwaltung“ teilen. Die App generiert einen QR-Code (Rechte-Hierarchie „Admin“, „User“, Gast“), den der neue Nutzer nur mit dem Smartphone scannen muss. Schon sind die Einstellungen mit den ausgewählten Rechten übernommen. Natürlich lassen sich auch mehrere Keypads und Fernbedienungen Control mit der Basisstation koppeln.

Wenn keine Internetverbindung vorhanden ist, werde ich dann trotzdem über Ereignisse informiert?

Das BURGprotect™ System kann über LAN, WLAN oder Mobilfunk kommunizieren. Wenn die Verbindung über LAN oder WLAN abbricht, kann der Mobilfunkkanal genutzt werden. Voraussetzung ist eine aktive, funktionierende SIM Karte (nicht im Lieferumfang enthalten). Meistens sind Internetausfälle elektronisch bedingt, sodass über das Mobilfunknetz noch eine Verbindung hergestellt werden kann. Für den Fall, dass alle Kommunikationswege nach außen abgeschnitten sind, wird bei einem Ereignis weiterhin der akustische Alarm an den Geräten ausgelöst.

Warum wird die SIM Karte nicht erkannt?

Prüfen Sie, ob es sich um eine GSM basierte SIM Karte handelt. Wichtig ist, dass die PIN-Sperre der SIM Karte deaktiviert ist.

Was bedeutet Home-Szenario?

Im Home-Szenario ist nur ein festgelegter Teil der Sensoren aktiv. Welche Sensoren das sind, wird über die App ausgewählt. Zum Beispiel können Fenster und Türen weiterhin überwacht werden, wenn man sich selbst im Haus befindet.

Was ist die SOS-Funktion?

Die SOS-Funktion ist für ältere oder alleinstehende Menschen gedacht. Brauchen diese Hilfe, betätigen sie den SOS-Knopf. Schon werden die mit dem System verbundenen Nutzer über die Notsituation informiert und können helfen.

Wie funktioniert die Szenarien-Steuerung der Funksteckdose Plug 2140?

Über die BURGprotect™ App. Unter „Automatische“ Funktionen weisen Sie jeder Funksteckdose Plug 2140 die gewünschten Schaltzeiten zu, beispielsweise für Lampen und TV-Geräte. Tipp bei Abwesenheit: Wählen Sie für jeden Tag verschiedene Zeiten. Denn wiederkehrende Zeiten registrieren Einbrecher und wissen so trotz Licht im Haus, dass niemand zu Hause ist.

Wie lange halten die Batterien in den Sensoren?

Die Batterien halten bei normalem Gebrauch bis zu 3 Jahre. Müssen sie in absehbarer Zeit gewechselt werden, werden Sie rechtzeitig über die App informiert.

Wie kann das System zurückgesetzt werden? Werden dabei alle Daten gelöscht?

Um das System zurückzusetzen, halten Sie bitte die Reset-Taste der Base für fünf Sekunden gedrückt. Das System löscht alle vorgenommen Einstellungen. Wenn Sie einen Account angelegt haben, können über diesen die Daten wiederhergestellt werden.