Home » Türschlosselektronik (TSE) » secuENTRY » secuENTRY 5705 HALF

secuENTRY 5705 HALF

289,00 

Händlersuche
Artikelnummer: 4003482570500 Kategorie: Schlagwörter: , ,

Plus X Award 2015/2016

Keine halben Sachen mit dem elektronischen Halbzylinder secuENTRY 5705 HALF

Türen öffnen und schließen mithilfe eines praktischen Transponders oder ganz bequem per App auf Ihrem Smartphone. Genaues Nachvollziehen von Benutzer-Zugängen ist mit der optional erhältlichen secuENTRY PC-Software möglich. Die secuENTRY Serie von BURG-WÄCHTER macht den Zugang zu und in Ihrem Heim besonders schnell, praktisch und sicher!

Der secuENTRY Halbzylinder bietet eine außergewöhnliche Flexibilität, weil er neben Passivtranspondern serienmäßig auch über Smartphones angesteuert werden kann.
So kann auf geänderte Anforderungen schnell reagiert werden, oder das System wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgebaut.

So montieren Sie einen secuEntry Türzylinder

Verschiedene Öffnungsmedien für bis zu 50 Benutzer

Mit dem Halbzylinder secuENTRY 5705 HALF haben Sie drei verschiedene Möglichkeiten, den elektronischen Zylinder zu schalten:

  • Mit der kostenlosen KeyApp von BUR-WÄCHTER kann Ihr Smartphone ab sofort auch Türen öffnen. Laden Sie hierzu mit dem Suchwort „secuENTRY KeyApp“ die App aus dem AppStore oder Google Play Store herunter. Mit einem einfachen Klick auf den Access-Knopf in der App reagiert der Zylinder und die Tür kann problemlos geöffnet werden. Gleich mehrere Smartphones für verschiedene Nutzer können an den secuENTRY Zylinder angelernt werden. Die KeyApp beinhaltet in der Basisversion kostenlos eine unbegrenzte Anzahl an Öffnungen für ein einzelnes Schloss, sowie die Keyless Entry Funktion. Über die integrierte In-App Funktion kann eine Erweiterung erworben werden, um die App auch für weitere Schlösser als Öffnungsmedium zu verwenden.
  • Eine weitere praktische Alternative zum klassischen Schlüssel ist ein handlicher RFID Passivtransponder. Sie halten ihn lediglich kurz vor den elektronischen Zylinder. Dieser reagiert daraufhin automatisch und der Knauf kann zum Öffnen gedreht werden. Im Lieferumfang enthalten sind bereits zwei Transponder. Weitere können separat erworben werden. Sie haben die Möglichkeit, bis zu 50 Transponder für das secuENTRY 5700 Basic-Set zu programmieren.
  • Außerdem können Sie den Halbzylinder auch mit dem secuENTRY Aktiv-Transpoder sEK-Key 5713 öffnen. Die Reichweite des Bluetooth-Signals beträgt ca. vier Meter. Dank der verschlüsselten Kommunikation (AES-Verschlüsselung) ist eine große Sicherheit gewährleistet.

Praktische secuENTRY Software optional erhältlich

Wenn Sie einen umfangreichen Überblick über Benutzer und deren Zutritte haben möchten, ist die separat erhältliche PC-Software die optimale Lösung. Hier können Sie Zutrittsrechte vergeben und entziehen. Des Weiteren können Sie Benutzerprofile anlegen und Zugangs-Historien auslesen. Hier haben Sie alles im Blick!

Dieses Set beinhaltet: Einen elektronischen Halbzylinder, zwei Passivtransponder, Batterie und eine Bedienungs- und Einbauanleitung.

Elektronisches Schloss: secuENTRY 5705 HALF auf einen Blick

  • Drehknauf zerstörungsfrei demontierbar
  • Schließung über Identmedium
  • verwendbare Identmedien: Transponder (Aktiv- und Passivtransponder) und KeyApp (Smartphone)
  • Baulänge 30/10 mm
  • für bis zu 50 Benutzer – mit Historienfunktion und Rechtemanagement über die optionale secuENTRY PC-Software
  • Batterien: 1 CR123A Lithium Batterie
  • Batterielebensdauer:
    ohne Bluetooth bis zu 3 Jahre, mit Bluetooth bis zu 2 Jahre (je nach Benutzungsfrequenz)
  • inklusive 2 Passivtransponder, Batterien, Bedienungs- und Einbauanleitung
1.Mobil über Smartphone
  • App erhältlich im AppStore bzw. Google Play Store*
  • App verfügbar für Samsung Galaxy S4, S4 mini, S5 und S5 mini ab Android 4.3 KitKat oder 5.0 Lollipop, Apple iPhone 4S, 5, 5S, 6, 6P ab IOS 8.1.3 und Nexus 6**
2.Passiv-Transponder
  • moderner Passiv-Transponder
  • standardmäßig 2 Stück im Lieferumfang enthalten
3. Aktiv-Transponder
  • moderner Aktiv-Transponder
  • Reichweite des Bluetooth-Signals bis zu vier Meter

KeyApp

  • Öffnung des Zylinders via Smartphone
  • Download im AppStore oder Google Play Store
  • Suchbegriff “secuENTRY KeyApp”
  • schnelle Installation und direkte Inbetriebnahme
  • automatische Updates möglich
  • kostenloses Startpaket mit unbegrenzten Öffnungen für ein Schloss
  • weitere Packages in Ihrem Store (Öffnungshistorie auslesen, öffnen von mehr Schlössern etc.)

Montage-Anleitung secuENTRY - Teil 1 Standard-Tür

Montage-Anleitung secuENTRY - Teil 2 Sicherheits-Tür

Finden Sie Ihre Fragen zu folgenden Themen:

Zylinder

Batterien

Software

Transponder

KeyApp

Weitere Fragen


 

Zylinder:

 

Wie lautet der Administratorcode beim secuENTRY im Auslieferungszustand?

Bei Werkseinstellung ist der Administratorcode zufällig und wird auf einem Zettel beigelegt.

 

Warum öffnet sich die Tür nicht automatisch?

Nach richtiger Transponder-Betätigung zeigt ein Geräusch an, dass das Schloss entsperrt wurde (genau wie bei einem PKW). Das Schloss kann dann für einige Sekunden manuell per Hand geöffnet bzw. versperrt werden. Danach wird das Schloss wieder gesperrt. Mit diesem Ablauf wird eine optimale Betriebssicherheit und ein sehr geringer Batterieverbrauch gewährleistet.

 

Wo ist der Administratorcode gespeichert?

Der Administratorcode sowie der Datensatz sind im Zylinder gespeichert.

 

In welchen Bereichen kann das secuENTRY eingesetzt werden?

Das secuENTRY kann an allen Türen, die einen Profilzylinder bzw. die entsprechende Vorrüstung für einen solchen besitzen, montiert werden. Der secuENTRY Zylinder hat eine IP von 65. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart#Nomenklatur


 

 

Batterien:

 

Wie funktioniert die Stromversorgung?

Der Zylinder muss mit Strom versorgt werden. Für den Zylinder benötigen Sie eine CR 123A Batterie. Es dürfen auf gar keinen Fall Akkus verwendet werden.

 

Was kann ich tun, wenn die Batterieanzeige zwischen einzelnen Bedienungsvorgängen stark variiert oder schnell leer wird?

Aufgrund von starken Temperaturschwankungen (gerade im Außenbereich wo sich die Tastatur befindet) kann die Leistungsfähigkeit der Batterien variieren.

Die Batterien im Zylinder sollte ausgetauscht werden.

Die Kontaktierung zwischen Batteriepol und der Kontaktfeder ist in solchen Fällen nicht ausreichend. Bitte Batteriepole mit handelsüblichem Polfett einschmieren (z.B. im Autozubehör erhältlich), um so den Stromfluss uneingeschränkt sicherzustellen.


 

Software (bei optionalem Zukauf):

 

Was sollte bei Installations-/Betriebsproblemen bei der Software getan werden?

Für die verschiedenen Softwarevarianten ist ein PC mit Windows XP, Windows Vista oder mit Windows 7/8/10 in Standardkonfiguration erforderlich; ebenso ein USB-Anschluss. Es ist bekannt, dass fehlerhafte Software unzulässige Änderungen im Betriebssystem verursachen kann. Dadurch treten eventuell Störungen auf. In einem solchen Fall, laden Sie sich bitte das neueste Update Ihrer secuENTRY Software runter. Falls dies nicht zum Erfolg führt, laden Sie sich bitte die neuesten Updates Ihres Betriebssystems herunter. Sollten die Probleme immer noch nicht behoben sein, sollte eine Neuinstallation auf einem anderen Rechner vorgenommen, bzw. störende Programme entfernt oder eine Neuinstallation des Betriebssystems vorgenommen werden. Eventuell ist es sinnvoll den Virenschutz vor der Installation auszuschalten. Installieren Sie das Programm grundsätzlich mit einem Benutzer mit Administratorrechten.

 

Ist eine Datensicherung erforderlich?

Regelmäßige Backups sind zu empfehlen, um den Verlust der Daten der Schließanlage zu vermeiden.

 

Ist für die Benutzung der Software immer das Anschließen des USB-Adapters notwendig?

Durch das Anschließen des USB-Adapters wird ein direkter Zugriff von Personen auf die Daten verhindert. Bewahren Sie deshalb den USB-Adapter immer an einem sicheren Platz auf.

 

Wie schütze ich meine Daten?

Setzen Sie ein Virenschutzprogramm eines namenhaften Herstellers ein und aktualisieren Sie es regelmäßig. Bei höheren Anforderungen können Sie den Installisationspfad der BURG-WÄCHTER-Software mit einem handelsüblichen Verschlüsselungsprogramm auf sehr hohem Niveau zusätzlich absichern.


 

Transponder:

 

Kann ein Transponder für mehrere Schließanlagen verwendet werden?

Ja, ein Transponder kann für unendlich viele Schließanlagen verwendet werden, da die hierfür notwendigen Daten in dem Zylinder gespeichert werden und der Transponder nur passiv wirkt. Ein Transponder kann bei beliebig vielen Schließsystemen angelernt werden. Dies ist allerdings nur über die Software oder eine zusätzlich anzubringende Tastatur möglich (siehe z.B. secuENTRY 5702)


 

KeyApp

Wie weit ist die Reichweite bei der Türöffnung per KeyApp zwischen Smartphone und secuENTRY Türschloss?

Das Bluetooth-Signal hat eine maximale Reichweite (abhängig von den Umgebungsfaktoren) von etwa vier Metern. Somit müssen Sie Ihr Smartphone bei der Öffnung nicht direkt ans Türschloss halten.

Wie kann ich per KeyApp ein Software-Update für mein secuENTRY Türschloss durchführen?

Damit die Software Ihres secuENTRY Türschlosses immer auf dem neusten Stand ist, empfehlen wir die Durchführung von Firmware-Updates. Die aktuelle Software-Version finden Sie in der KeyApp unter dem Menüpunkt „Firmware-Update“. Dort wählen Sie Ihr entsprechendes Zylinder-Modell aus und spielen das Firmware-Update per KeyApp auf den Zylinder.

Warum kann es bei Huawei-Smartphones bei Nutzung der KeyApp zu Einschränkungen kommen?

Bei Huawei-Smartphones kann es im Bereich der Bluetooth-Kommunikation zwischen Smartphone und KeyApp zu Ausfällen kommen. Wir bemühen uns, den Sachverhalt schnellstmöglich aufzuklären und bitten um Ihr Verständnis. Bitte prüfen Sie in der App-Beschreibung, mit welchen Smart Devices Sie die App nutzen können.


 

Weitere Fragen:

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne unsere Bedienungsanleitungen durchlesen und/oder Kontakt zu uns aufnehmen.